Inklusion in Mittelfranken

Etwa eine Million Menschen mit Behinderung sind in Unternehmen in Deutschland beschäftigt. Die Arbeitslosenquote unter den Menschen mit Schwerbehinderung ist aber signifikant höher als in der Gesamtbevölkerung. Dabei bringen mehr als 50 Prozent der bei der Bundesagentur für Arbeit in Bayern arbeitssuchend gemeldeten Menschen mit Schwerbehinderung eine abgeschlossene Ausbildung oder eine höhere berufliche Qualifikation mit.

Die IHK Nürnberg für Mittelfranken unterstützt Ihre Mitgliedsbetriebe dabei, Mitarbeiter mit Schwerbehinderung neu einzustellen oder weiter zu beschäftigen. Im Rahmen einer Orientierungsberatung loten wir gemeinsam mit Ihnen aus, welche Förder- und Unterstützungsmöglichkeiten bei Ihnen in Frage kommen und vernetzen Sie ggf. mit den zuständigen Institutionen und anderen Akteuren.

Auf unserer Website informieren wir ausführlich über das Thema Beschäftigung von Menschen mit Behinderung.